12 min read

Was ist eine RCS-Nachricht? Das Android-Chatprotokoll verklärt

Insights
Products
Solutions
Illustration depicts RCS messaging in action
Share to:

Milliarden von Menschen versenden jedes Jahr Textnachrichten, aber es gibt andere Nachrichtenkanäle, die viel mehr bieten, wie zum Beispiel Rich Communication Services (RCS). Aber was ist RCS-Messaging und wie funktioniert es?   

RCS wurde als Ersatz für SMS (Short Message Service) entwickelt. Es ermöglicht Android-Nutzern, viele der gleichen Funktionen zu nutzen, die auch das iMessage-System von Apple bietet. Obwohl der RCS-Standard bereits vor 15 Jahren entwickelt wurde, hat seine Verbreitung erst in jüngster Zeit zugenommen.  

Mehr als eine Milliarde aktive Nutzer pro Monat verwenden RCS-Messaging, und in 10 Ländern gibt es eine flächendeckende Abdeckung durch verschiedene Anbieter. 

Wie kann Ihr Unternehmen davon profitieren? Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie Sie mit RCS Ihre Interaktionsrate und Ihren Umsatz und das Kundenvertrauen steigern können.   

Was ist eine RCS-Nachricht?

RCS ist ein Nachrichtenprotokoll für Google/Android-Smartphones, das ähnliche Chat-Funktionen wie iMessage von Apple bietet.  

RCS-Chats ermöglichen Live-Chats mit Multimedia-Elementen (z. B. Webbrowser, Karten und andere Bilder) zwischen Unternehmen und der nativen Nachrichtenbox der Nutzer (z. B. Android-Nachrichten).   

Mehr Menschen als je zuvor nutzen SMS-Nachrichten, deren größter Vorteil gegenüber anderen Messaging-Diensten darin besteht, dass sie auf jedem Mobiltelefon verfügbar sind. Der SMS-Dienst hat jedoch seine Grenzen (die erste Textnachricht wurde 1992 verschickt!). Deshalb hat sich die GSM Association (GSMA) im Jahr 2006 zum Ziel gesetzt, den nächsten Schritt zu gehen bzw. SMS weiterzuentwickeln, und so entstand das Rich Communication Services-Protokoll (RCS).   

RCS wurde entwickelt, um den SMS-Dienst an moderne Systeme und Anforderungen anzupassen. Das bedeutet mehr Optionen, Bilder, Videos und höhere Sicherheit.   

Laut Robert Gerstmann von Sinch liegt eine der potenziellen Stärken des RCS-Dienstes darin, dass er Apps vollständig ersetzen kann. Das hört sich vielleicht radikal an, aber es ist durchaus möglich. Für viele der häufigsten Anwendungsfälle von Apps (Kontostand überprüfen, Bestellungen aufgeben) könnte Rich Messaging genutzt werden. Darüber hinaus führen die Sicherheitsanforderungen an Unternehmen, um verifiziert zu werden, zu mehr Vertrauen bei den Verbrauchern, und dies erhöht wiederum die Wahrscheinlichkeit, dass sie diesen Kanal nutzen. 

 

RCS-Nachrichten sind ein von Google für Android-Geräte bereitgestelltes Kommunikationsprotokoll, das Nutzern erweiterte Kommunikationsfunktionen und -möglichkeiten wie Lesebestätigungen, Tippanzeigen, das Teilen von Inhalten in hoher Qualität und vieles mehr bietet. Dies macht es zu einer vielseitigen und sicheren Option für modernes Messaging.

 

Funktionieren RCS-Nachrichten nur auf Android-Telefonen? Werden Apple/iOS irgendwann RCS übernehmen?  

Derzeit unterstützt Apple keine RCS-Nachrichten unter iOS. Im November 2023 kündigte Apple jedoch an, im Laufe des Jahres 2024 mit der Unterstützung von RCS beginnen zu wollen.  

Ein Apple-Sprecher erklärte, das Unternehmen sei überzeugt, dass RCS eine bessere Interoperabilität für plattformübergreifendes Messaging bieten werde.  

 

Im Laufe des nächsten Jahres werden wir beginnen, das RCS-Universalprofil zu unterstützen, den derzeit von der GSM Association veröffentlichten Standard. Wir sind davon überzeugt, dass das RCS-Universalprofil eine bessere Interoperabilität bietet als SMS oder MMS. Es wird parallel zu iMessage verwendet werden können, das nach wie vor das beste und sicherste Messaging-Erlebnis für Apple-Nutzer bietet. -Apple Sprecher, 9to5Mac, 16. November 2023

Laut TechCrunch könnten iPhone-Nutzer mit dem kommenden iOS 18-Update im Herbst 2024 Zugriff auf RCS-Messaging erhalten.  

Wo werden RCS-Nachrichten verwendet?

In Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, dem Vereinigten Königreich, den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien und Indien ist eine vollständige RCS-Abdeckung gegeben. Andere Länder bieten vollständige Unterstützung über den RCS-Dienst von Google oder teilweise Unterstützung über eine Auswahl lokaler Mobilfunkbetreiber, die RCS-Nachrichten anbieten.  

Karte mit Ländern, in denen RCS-Nachrichten verfügbar sind

RCS-Reichweite: Karte mit Ländern, in denen RCS-Nachrichten verfügbar sind. 

Android hat einen weltweiten Marktanteil von über 70 % und auch die Deutschen liegen mit 66 % Android-Nutzung weit oben. Daher ist es sinnvoll, Android-Nutzer über den besten und interaktivsten Messaging-Dienst anzusprechen. 

RCS, SMS und MMS sowie OTT-Messaging-Apps im Vergleich

Um die Unterschiede zwischen RCS und SMS zu verstehen, kann es hilfreich sein, zunächst die Unterschiede zwischen MMS (Multimedia Messaging Service) und SMS (Short Message Service) zu verstehen.  

Der Hauptunterschied besteht darin, dass der MMS-Dienst Nachrichten mit Multimedia-Anhängen zulässt, der RCS-Dienst jedoch ein viel interaktiveres Erlebnis bietet. RCS-Nachrichten können mit anderen Elementen eines Smartphones wie dem Webbrowser, Karten und anderen Anwendungen verknüpft werden, um die von den Verbrauchern gewünschte Interaktivität zu bieten.  

Bedeutet das nun, dass der RCS-Dienst tatsächlich SMS ersetzen wird? Wahrscheinlich nicht. RCS wurde entwickelt, um SMS als Nachrichtenprotokoll zu ersetzen, RCS-Messaging erfordert jedoch eine mobile Datenverbindung. Fehlt also das Wi-Fi oder Datenvolumen, dann kommen die Nachrichten nicht an.  

Das ist auch der Grund, warum RCS die Nutzung ähnlicher Funktionen wie auf anderen OTT-Messaging-Plattformen (Over-the-Top) wie Facebook Messenger, WhatsApp usw. ermöglicht.  

Im Gegensatz zu OTT-Apps müssen zur Nutzung von RCS-Nachrichten jedoch keine zusätzliche App heruntergeladen oder ein neues Konto erstellt werden. RCS funktioniert mit der nativen Nachrichten-App, die in Android-Geräte integriert ist. 

SMS werden nach wie vor über das Mobilfunknetz versendet, d. h. sie können und sollten als Alternative genutzt werden, wenn kein WLAN verfügbar ist oder man über kein Datenabonnement verfügt (genau das macht die Google Messages-App bereits mit RCS und SMS).  

Spannende RCS-Funktionen

Was kann der RCS-Dienst besser als SMS-Textnachrichten? Einfach alles! 

  • Mehr Sicherheit, besseres Branding: Dank vollständig verifizierter Absender-IDs wissen die Mobilfunkteilnehmer immer genau, mit wem sie kommunizieren. Sichere, gebrandete Nachrichten erhöhen das Vertrauen und ermöglichen eine bessere Interaktion. Darüber hinaus unterstützen RCS-Chats in Google Messages eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die ein zusätzliches Maß an Sicherheit bietet.  
  • Höhere Textlimits: SMS sind auf 160 Zeichen begrenzt, während RCS das Verschicken von 250 000 Zeichen auf einmal ermöglicht. 
  • Hochauflösende Bilder und Videos: Sorgen Sie mit schönen Fotos, fesselnden Videos, GIFs, Karussells und anderen dynamischen Funktionen direkt in der nativen Messaging-App für Aufmerksamkeit. .
  • Größere Dateien: Versenden Sie Dateien mit einer Größe von bis zu 10 MB. 
  • App-übergreifende Konnektivität: Versenden Sie RCS-Nachrichten, die in Browsern, Karten und anderen Anwendungen geöffnet werden. 
  • Einfach mit einem Klick antworten: RCS-Messaging bietet auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Antwortvorschläge. 
  • Gruppenchats: Tauschen Sie sich sicher mit Freunden, Familie und Teammitgliedern über Gruppennachrichten aus, ohne eine weitere Chat-Anwendung zu benötigen. 
  • Google Wallet-Integration: Bietet einen schnelleren und einfacheren Weg, um auf täglich benötigte Dinge zuzugreifen.  
Die Abbildung zeigt die besten Funktionen von RCS-Nachrichten

    Die besten Funktionen von RCS-Nachrichten im Überblick

     

    Warum RCS-Nachrichten für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden von entscheidender Bedeutung sind 

    Dank RCS können Sie ansprechendere Inhalte erstellen und Benutzern mit RCS-fähigen Geräten ein besseres Kundenerlebnis bieten. Es hat sich immer wieder gezeigt, dass RCS zu höheren Warenkorbwerten, höheren Konversionsraten und mehr Interaktionen führt als jede andere Art von Mobile Messaging. 

     

    Funktionen, die auf den Benutzer ausgerichtet sind  

    Was bedeuten RCS-Nachrichten für die Nutzer? Ein besseres Kundenerlebnis, mehr Optionen und erhöhte Sicherheit beim Nachrichtenversand.   

    Weitere Vorteile von RCS im Hinblick auf das Nutzererlebnis:  

    • Verifizierte Absender: Die Nutzer müssen sich keine Sorgen darüber machen, ob eine Nachricht eines Unternehmens auch wirklich von diesem stammt, wenn sie über RCS versendet wird

    • Keine zusätzlichen App-Downloads: RCS ist in alle neuen Android-Geräte integriert, sodass Nachrichten von verifizierten Unternehmen an die nativen Nachrichtenboxen gesendet werden können und keine separate App benötigt wird.   

    • Nachrichtenreaktionen, Lesebestätigungen und Tippanzeigen: Diese Funktionen, die es bisher nur im iMessage-Ökosystem von Apple gab, sind nun auch unter Android verfügbar.     

    • Größere Dateien versenden: Der Versand unterschiedlicher Dateitypen ist einfacher, wenn sie nicht per E-Mail oder über ein anderes System versendet werden müssen.   

     

    Verifizierung schafft Vertrauen 

    Bevor sie RCS-Nachrichten versenden können, müssen Unternehmen verifiziert werden. Dadurch wird Spam reduziert und das Vertrauen in die verifizierten Absender erhöht. Kürzlich kündigte Google an, Verified SMS durch RCS-Business-Messaging zu ersetzen, ein weiterer Schritt auf dem Weg, RCS zum neuen Standard zu machen.   

    Wenn Ihre Kunden wissen, dass Sie verifiziert wurden, können sie den Nachrichten, die sie von Ihnen erhalten, vertrauen. 

     

    Mehr Funktionen bedeuten bessere Interaktionsmöglichkeiten  

    Interaktive und personalisierte Funktionen (sowie multimediale Ressourcen) ermöglichen mehr Interaktion. Anstatt einen Link zu einem Produkt auf Ihrer Website zu versenden oder einen Kunden zu Ihrem Online-Buchungsportal weiterzuleiten, können Sie dies direkt in den RCS-Nachrichten tun.   

    Sie können beispielsweise RCS-Nachrichten versenden, die Elemente wie Buttons mit Handlungsvorschlägen enthalten. Dies spart Zeit und hilft, die Kunden zu motivieren, Schritte zur Lösung ihrer Probleme zu unternehmen.   

    Es ist auch möglich, Karussells mit Bildern zu versenden, die jeweils einen eigenen, eindeutigen CTA aufweisen. Wenn Sie einem Kunden helfen, ein gewünschtes Produkt zu finden oder einen Termin zu buchen, spart das viel Zeit, und der Kunde wird es zu schätzen wissen.  

     

    Bessere Kampagnenübersicht 

    Dank der integrierten Analysefunktionen können Sie sehen, wer Ihre Nachrichten liest und wer nicht. Zustellbestätigungen sowie Öffnungs- und Leseraten liefern genauere Informationen über den Status von Nachrichten. Wenn Sie wissen, wann, wo und ob Ihre RCS-Nachrichten zugestellt werden, können Sie deren Performance im Auge behalten.  

    Ein weiterer Vorteil einer besseren Kampagnenübersicht besteht darin, dass mehr Daten verwendet werden können – und das bedeutet bessere Kampagnen. Mithilfe von Daten aus mehreren Kampagnen können Sie analysieren, auf welche Teile der RCS-Nachrichten die Kunden reagiert haben. Diese Datenpunkte ermöglichen bessere und gezieltere A/B-Tests.  

     

    Personalisiertes Benutzererlebnis  

    Die Personalisierung Ihrer Nachrichten für einzelne Nutzer ist nicht länger nur ein Traum. Mithilfe von Chatverläufen, Analyse-Statistiken und anderen Daten können Sie bessere Kundenprofile erstellen. Und mit mehr Informationen zu jedem Kunden ist es viel einfacher, überzeugende Botschaften für automatisierte Antworten zu verfassen oder besseres Marketingmaterial zu entwerfen.

     

    Zuverlässige Alternativen

    Was passiert, wenn jemandem, der einen ungeeigneten Dienst oder eine schwache WLAN-Verbindung verwendet, eine RCS-Nachricht gesendet wird? Die Nachricht wird dann über ein alternatives Protokoll oder eine andere App, beispielsweise SMS, MMS oder WhatsApp, zugestellt. Kurzum: Ihre Nachrichten erreichen Ihre Kunden immer auf die eine oder andere Weise. 

    Illustration, die zeigt, was die Vorteile von RCS-Nachrichten für Unternehmen sind

    Die Vorteile von RCS-Nachrichten auf einen Blick

     

    Wie RCS-Nachrichten Ihr Geschäft voranbringen

    Wie bei den meisten anderen Marketinginstrumenten und Hilfsmitteln sind die Möglichkeiten, Ihr Geschäft mithilfe von RCS auszubauen, nur durch Ihre Vorstellungskraft und Ihr Budget begrenzt. Denken Sie immer daran, wie wirkungsvoll diese Nachrichten sein können. Kennen Sie eine andere Form der Kontaktaufnahme und -pflege, die so sehr zur täglichen Routine Ihrer Kunden gehört wie Messaging? Wir auch nicht. 

     

    Werbeaktionen und Sonderangebote   

    Bieten Sie aktuelle Informationen über Angebote und Werbeaktionen, die auf den Geschmack des Kunden zugeschnitten sind. Mit den zusätzlichen Funktionen von RCS können Sie ihn auf Ihre Website weiterleiten oder ihm eine Wegbeschreibung zu Ihrem Standort bereitstellen. Sie können ihm sogar die Möglichkeit geben, das Gewünschte direkt aus Ihrer RCS-Nachricht heraus auszuwählen und zu bestellen! 

    Ein Beispiel aus der Praxis: Macif, eine Versicherungsgesellschaft mit mehr als 5 Millionen Versicherten in Frankreich, nutzte RCS für die Zwei-Wege-Kommunikation. 

    How Macif uses RCS messaging

    Die Kampagne von der französischen Firma Macif hat frühere Kontakte erneut angesprochen und so die Kampagnenklickrate um 100 % gesteigert!

     

    Aktuelle Informationen in Echtzeit

    RCS-Nachrichten ermöglichen es Ihren Kunden, mit Ihnen zu chatten, manuell oder auch automatisiert (beispielsweise Live-Support oder KI-Chatbots), um etwa Termine zu vereinbaren oder zu ändern. Sie können auch Wegbeschreibungen, Informationen zu Events und aktuelle Versandinformationen bereitstellen, sobald diese verfügbar sind. 

     

    Kontobenachrichtigungen

    Eine der effektivsten Möglichkeiten, RCS zu nutzen, ist das Versenden von Account-Benachrichtigungen. Viele dieser Benachrichtigungen waren in der Vergangenheit auf SMS oder Apps beschränkt, jetzt können Sie hingegen Betrugswarnungen, RCS-Nachrichten zu Zahlungsbuchungen und Service-Erinnerungen mit Links und Optionen für das weitere Vorgehen direkt an die Nachrichten-Inbox Ihrer Kunden versenden. 

     

    Personalisierte Empfehlungen 

    Personalisierung ist eines der wichtigsten Elemente jeder Kommunikations- oder Marketingstrategie. Rich Messaging, das auf spezifischen Kundenprofilen basiert, führt zu besseren Interaktionsraten und höheren Umsätzen. Erstellen Sie ein Profil Ihrer Kunden auf der Grundlage früherer Käufe und dem Kaufverhalten, um ihnen relevante und nützliche Empfehlungen geben zu können. 

    Ein weiteres Beispiel für den Einsatz von RCS-Nachrichten aus der Praxis: Nissan suchte nach besseren Möglichkeiten, um mit seinen Kunden in Kontakt zu treten, nachdem traditionellere Marketingmethoden nicht mehr griffen. Es sollten nicht nur mehr Menschen dazu motiviert werden, in die Autohäuser zu kommen, um neue Autos Probe zu fahren, sondern es sollte auch die Terminvereinbarung für Routinewartungen vereinfacht werden.  

    Handset showing an RCS messaging campaign done by Nissan

    Durch die Kombination von Informationen aus dem eigenen CRM-System mit der Technologie von Sinch konnte Nissan in Spanien aussagekräftige Nachrichten versenden, die Fahrzeugbesitzer an anstehende Wartungsarbeiten erinnerten und über die Einführung neuer Produkte informierten. Das Ergebnis? Mit diesen RCS-Nachrichten erreichte Nissan eine Konversionsrate von 80 %.  

    Illustration mit Use Cases und Vorteilen, wie Unternehmen mit RCS-Nachrichten wachsen können

    Übersicht über die Einsatzmöglichkeiten von RCS-Nachrichten

     

    3 Tipps für die Entwicklung einer wirksamen RCS-Strategie 

    Eine gute RCS-Strategie ist ähnlich aufgebaut wie SMS-, Push-Benachrichtigungs- und andere mobile Strategien. Sie ist aber auch anders, weil sie viele Funktionen anderer Kanäle in einem vereint. 

     

    Verständlich machen, welche Probleme Sie lösen oder was Sie mitteilen möchten 

    Versenden Sie keine RCS-Nachrichten ohne konkreten Zweck. Ganz gleich, ob Sie Zugang zu einem Sonderangebot gewähren oder eine Kontobenachrichtigung versenden – Sie müssen sicherstellen, dass jede Nachricht eine Handlung ermöglicht. Glücklicherweise können Sie mit den erweiterten RCS-Funktionen wirksame CTAs erstellen. Ein guter Anfang ist die Segmentierung von Nachrichten nach Typ:  

    • Nachrichten zu Informationszwecken: Dies können Betrugswarnungen, Kontostände, Nachrichten zur zweistufigen Authentifizierung oder andere Mitteilungen mit Informationen sein, die der Kunde angefordert hat oder über die er Bescheid wissen muss. 
    • Marketing- oder Transaktionsnachrichten: Mit diesen Nachrichten können Sie Kunden zu einem Sonderangebot einladen, sie an ihren Einkaufswagen erinnern oder ihnen bei einem Kauf oder einer Rücksendung helfen.

     

    Nutzen Sie bewährte Kampagnen und ergänzen Sie sie mit neuen Funktionen und Interaktivität 

    Was nicht kaputt ist, muss man auch nicht reparieren. Es spricht jedoch nichts dagegen, relevante und nützliche Nachrichten optisch und funktional aufzuwerten. So kann man sich eine RCS-Kampagne vorstellen: eine optimierte Version einer SMS- oder E-Mail-Kampagne, bei der neue und vielseitige Funktionen zum Einsatz kommen. 

     

    Nutzen Sie Kundendaten

    Kombinieren Sie CRM-Daten mit Chatverläufen und Bestellhistorien sowie den Ergebnissen von Kundenbefragungen, um Profile zu erstellen, die ein vollständigeres Bild Ihrer Kunden vermitteln. Auf dieser Grundlage kann Ihr Team Marketing- und Supportstrategien entwickeln und umsetzen. 

    Erste Schritte für den Start mit RCS-Messaging 

    Wie gelingt der Einstieg in diesen spannenden neuen Kanal am besten?   

    1. Recherchieren Sie, wie andere in Ihrer Branche RCS nutzen. Wenn Ihre Mitbewerber diesen Kanal noch nicht nutzen, sollten Sie den Sprung wagen und zu den Ersten gehören, die von einem der voraussichtlich leistungsfähigsten Instrumente der kommenden Jahre profitieren.  

    1. Suchen Sie nach einer API, die Ihre Plattformen miteinander verbindet. Die Zusammenführung aller Ihrer Kommunikationskanäle in einem einzigen Omnichannel-System muss nicht kompliziert sein. Mit der Conversation API von Sinch können Sie weitere Kanäle hinzufügen und alles nach Bedarf skalieren – und das ist genau das, was Sie brauchen, wenn Ihre RCS-Strategie die Kundenkommunikation über mehrere Kanäle vorsieht.  

    1. Entwickeln Sie eine Strategie. Entwickeln Sie auf der Grundlage Ihrer Daten und bisherigen Messaging-Anwendungsfälle bessere Support-, Marketing- und Vertriebsprozesse. Sinch macht es einfach! Automatisieren Sie Kundenbetreuung und -gespräche mit Chatlayer by Sinch für mehr Effizienz und ein besseres Kundenerlebnis.    

    1. Unterziehen Sie Ihre Strategien A/B-Test. Sobald Sie neue Strategien implementiert haben, testen Sie sie. Beginnen Sie mit einer kleinen Gruppe, um größere Probleme zu vermeiden, und weiten Sie den Test dann aus. Erfassen Sie so viele Daten wie möglich für zukünftige Entscheidungen.  

    1. Ausführen und optimieren: Verbessern Sie Ihre Strategien kontinuierlich mit zunehmender Erfahrung, und lassen Sie sich direkt von Ihren Kunden sagen, was sie in Ihren RCS-Nachrichten sehen möchten. 

    Der Einsatz von RCS-Nachrichten ist in den letzten Jahren immer mehr auf dem Vormarsch und wird auch als „Nachfolger der SMS benannt“. Sie können mit diesem Kanal viel erreichen! Laden Sie unseren umfassenden RCS-Leitfaden herunter, in dem Schritt für Schritt erklärt wird, wie Sie RCS-Nachrichten in Ihrem Unternehmen einsetzen können. 

    Download Leitfaden „Wie Unternehmen mit RCS-Nachrichten erfolgreich starten"

    Und wenn Sie sich über alles rund um das Thema RCS und Conversational Messaging austauschen möchten, dann lassen Sie uns miteinander sprechen. Unser Team unterstützt Sie gerne bei der Entwicklung eines effektiven Messaging-Erlebnisses, von dem Ihre Kunden begeistert sein werden!  

    Dies ist eine aktualisierte Version dieses Artikels, der am 17. November 2023 im Sinch-Blog veröffentlicht wurde.